Für Mensch und Natur


Herzliche Einladung zur Veranstaltung am 28.07.2021....

..."Chancen für eine bunte Insektenvielfalt bei der Waldbewirtschaftung"

Wälder sind als großflächig verbreitete Vegetationstypen in Mitteleuropa unverzichtbarer Lebensraum für unzählige Tier - und Pflanzenarten. Mit einfachen Mitteln können Waldbesitzende  zur Artenvielfalt beitragen, z.B. durch gezielte Pflege und das Einbringen von lebensraumtypischen Baum- und Straucharten. Auf einer ca. 4km langen Wanderung werden unterschiedliche Aspekte der Waldbewirtschaftung aus forstlicher und tierökologisch-faunistischer Sicht im Hinblick auf die Artenvielfalt beleuchtet.

 

 

 

Die Leitung haben Dipl. Geogr. Markus Kunz und Revierförster Andreas Schäfer.

Datum: 28.07.2021 um 18 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz an der Großen Nister, Abtei Marienstatt.

Veranstalter: NABU Kroppacher Schweiz.

Info und Anmeldung unter: nabu.kroppacher-schweiz@nabu-rlp.de oder 02662-4144 (Frau Rohrbach - Gramsch)


Krötenwanderung 2021 am Dreifelder Weiher

Unter dem Menüpunkt "Amphibienschutz" erfahren sie immer ganz aktuell, die neuesten Informationen zum Amphibienschutz an der Westerwälder Seenplatte...

Über 5000 gerettete Amphibien in 2020 sind ein toller Beitrag zum Amphibienschutz.

 

Auch 2021....geht der Amphibienschutz aktiv weiter!!!

 

Landschaftspflege mit weißen  hornlosen Moorschnucken..

Fünf putzmuntere Lämmer erblickten im März 2020 das Licht der Welt...sie unterstützen ihre Eltern den Sommer über dann fleißig beim "Fressen für den Naturschutz"

Plakette "Fledermäuse Willkommen!"

Egal ob Gemeinde oder Privatperson, wir rufen alle Fledermausfans in Rheinland-Pfalz dazu auf, sich an der Aktion zu beteiligen!

  • Haben Sie bereits Fledermäuse als Untermieter?
  • Haben Sie bei einer Baumaßnahme ein neues Quartier für die Tiere geschaffen?
  • Befindet sich in Ihrer Gemeinde ein bekanntes Fledermausquartier (z.B. in Kirchen, Burgen, Stollen, öffentlichen Gebäuden, Waldstücken usw.)?

Dann melden sie sich bei uns!



Der Wolf kehrt zurück...

...und auch unser NABU Beweidungsprojekt ist davon betroffen.

Per DNA - Probe konnte nachgewiesen werden, dass es der Rüde GW1896m war, der in der Nacht vom 01.03 - 02.03.2021 vier unserer Moorschnucken gerissen hat.  Die Tiere befanden sich in ihrem Winterquartier, welches zwar teilweise bis zu 1,80m hoch mit Maschendraht eingezäunt  aber leider nicht bestromt war.

Offensichtlich hat der Wolf an einer etwas niedrigeren Zaunstelle, den Zaun nach unten gedrückt.

Die verbliebenen zwei Moorschnucken "Flexi" und "Bollino" befinden sich nun auf der woflssicher eingezäunten Sommerweide, sicherheitshalber werden wir diese jedoch auch noch aufrüsten, so dass der Wolf sich von den Weidetieren ab- und den Wildtieren (Rehe, Wildschweine etc.) zuwendet.


Ab 2021, gibt es für die NAJU der Kroppacher Schweiz wieder spannende Online Aufgaben zu lösen und tolle Preise zu gewinnen.

Liebes Najus,

 aufgrund der aktuellen Lage mussten die Veranstaltungen in letztenJahr leider ausfallen.

Wir starten nun, wie bereits im Frühjahr 2020,  ab sofort wieder interessante Online Angebote, wo auch der Natur- und Tierschutz nicht zu kurz kommt. Lasst euch überraschen. Die Aktionen findet ihr dann hier auf der Homepage unter dem Punkt "Naturschutzjugend"

 

Update: Juni 2021

Wir starten demnächst wieder mit realen Gruppentreffen im Freien.  Weitere Informationen gibt es dann hier.


Plakette "Schwalbenfreundliches Haus"

Wenn Schwalben bei Ihnen willkommen sind und Sie Ihnen ein Zuhause geben, dann freuen wir uns über eine Bewerbung um die Auszeichnung "Schwalbenfreundliches Haus".

Füllen Sie einfach online das Formular aus und schon kommt jemand mit Plakette und Urkunde zu Ihnen nach Hause. Wir freuen uns über jeden, der dabei ist!

Auch Schwalbennisthilfen können Sie kostengünstig bei uns erhalten, sprechen Sie uns gerne an.